Ausgewählte Projektbeispiele

Gesundheitsämter: Digitale Gesundheitsämter von der Strategie zur Umsetzung in allen Dimensionen

Gesundheitsämter: Digitale Gesundheitsämter von der Strategie zur Umsetzung in allen Dimensionen

Wir unterstützen Gesundheitsämter im Sinne des Paktes für den öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Initiierung und nachhaltigen Umsetzung der Digitalisierung.

Dabei begleiten wir kommunale Gesundheitsämter von der Strategieentwicklung, über die Prozessmodellierung bis hin zur Maßnahmenkonzeption – und Umsetzung in allen 8 Handlungsdimensionen des Reifegradmodells des Bundesministeriums für Gesundheit. Bei unseren Kunden führen wir dabei folgende Tätigkeiten aus:
 

 1. Dimension Digitalisierungsstrategie:ko-kreative Entwicklung von Digitalisierungsstrategien (Ist-Analyse, Vision- und Mission-Statement, Maßnahmendefinition, Umsetzungsroadmap), Entwicklung geeigneter Organisationsstrukturen mit Blick auf Rollen, Verantwortlichkeiten, Budgets etc.
 2.Dimension
Mitarbeitende:
Schulungs- und Onboarding- konzepte, Maßnahmen zur Mitarbeitersensibilisierung und Change-Prozesse
 3.Dimension Prozessdigitalisierung:Erhebung, Dokumentation und Modellierung von Ist-Prozessen, Potenzialanalyse, Definition und Ausgestaltung von Soll-Prozessen, Prozessevaluation
 4.Dimension
IT-Bereitstellung:
Bedarfsermittlung, Definition geeigneter IT-Service-Prozessen samt zugehöriger organisatorischer Strukturen, Anforderungsdefinition für den Beschaffungsprozess
 5. Dimension
IT-Sicherheit:
ganzheitliche IT-Sicherheitskonzepte, Risikobewertung und -management, Data Governance Konzepte samt Identitätsmanagement
 6. Dimension Bürger*innenzentrierung:Kommunikationskonzepte, bedarfsgerechte Konzeption von Fachanwendungen und Anbindung digitaler Schnittstellen zum Kunden
 7.Dimension
Zusammenarbeit:
ganzheitliche Kommunikations- und Kooperationskonzepte unter Nutzung digitaler Werkzeuge, Konzeption, Einführung und Betreuung innovativer Kooperationsformate
 8.Dimension
Software, Daten
& Interoperabilität:
Konzeption modularer Systemarchitekturen samt Schnittstellenkonzeption, Schnittstellenentwicklung zur Anbindung von Fachverfahren, Anforderungsdefinition, Datenschutzkonzepte und Definition von adäquaten Datenschutzmaßnahme.