Ausgewählte Projektbeispiele

Fichtner Digital Grid - Heat Planner

Fichtner Digital Grid - Heat Planner

Der HeatPlanner dient als zentrales Werkzeug bei der Prozessunterstützung zur Planung einer klimaneutralen Wärmeinfrastruktur. Die Dekarbonisierung des Wärmesektors wird so unter Berücksichtigung der lokalen Netzinfrastruktur und Gebäudetypologie sowie weiterer Faktoren planbar. Die datenbasierte Analyse der wesentlichen Parameter des betrachteten Wärmemarktes ermöglicht eine spezifische Bewertung der kommunalen Wärmeinfrastruktur. Das entwickelte Datenmodell wird zur Modellierung realitätsnaher Zukunftsszenarien und ihrer Umsetzung genutzt sowie die Ergebnisse in interaktiven Karten visualisiert. Mit den Szenarien sind auch zukünftige Investitionen für Netzbetreiber und Versorger quantifizierbar.

Fichtner Leistungen:

  • Bestandsanalyse: Nachfrage und Angebot am heutigen lokalen Wärmemarkt
  • Potentialanalyse: Erneuerbare Energien und Abwärme im Untersuchungsgebiet
  • Entwicklung von Nachfrage- und Angebotsszenarien
  • Ausarbeitung von Zielszenarien für eine klimaneutrale Wärmeversorgung, inkl. Technologie- und Brennstoffmix
  • Berücksichtigung der lokalen Besonderheiten und Zielsetzungen bezüglich Klimaneutralität
  • Schaffung einer Daten- und Informationsbasis für die kommunale Wärmeplanung nach Leitfaden

 

Flyer